Mueller feuert Top FBI Agent wegen Befangenheit

 

Chefermittler Robert Mueller musste sich bereits im August 2017 von einem seiner Top-Mitarbeiter trennen. Doch der wahre Grund wird erst jetzt bekannt. Und im Orbit der Story ziehen schon wieder Clinton Dollars ihre Bahnen.

Peter Strzok, stellvertretender Direktor der Counterintelligence (Spionageabwehr) – Abteilung beim FBI wurde berufen, Klarheit über mögliche Trump-Russland Verbindungen im Wahlkampf zu schaffen, weil er bereits für Klarheit in Clintons Email-Skandal sorgte. Was ihm ja auch zu aller Zufriedenheit gelang…

Die Kündigung durch Mueller kam plötzlich und unerwartet. Bis jetzt lautete die Begründung: Es sei eine Entscheidung des Chefermittlers Mueller. Bis jetzt!

weiterlesen

Robert Mueller vs Paul Manafort und Rick Gates

 

Die Schlagzeile vom Montag dem 30. Oktober 2017 schlechthin. Gegen Mitarbeiter aus Trumps Wahlkampfteam sind Anklagen erhoben worden. Verschwörung, Schmiergeldzahlungen, millionenschwere Geldwäsche und ukrainisch-russische Verbindungen säumen die Anklageschriften. Der Skandal säumt den Pressewald gerade einmal 48h. Und schon wieder liegt das wohlbekannte Pattern an: Schreien-Lügen-Schweigen.

Das die journalistische Aufarbeitung bzgl. Paul Manafort und Rick Gates und dem Beifang George Papadopoulos einfach ausbleibt, hat natürlich Gründe. Sie ahnen es, hier tiefer zu bohren, bringt nicht Trump sondern erneut die US Demokraten in schwere Schieflage. Da mag die etablierte Presse wegschauen, die Grand Jury wird es sicherlich nicht und dann gibt es noch realtrumpnews.net

weiterlesen