Der nächste Skandal im Anmarsch | US State Department etwa auch korrupt?


Zugegeben, die Headline hat eine gewisse rhetorische Natur. Während der hießige Behauptungs-Journalist noch überlegt, wie er der Urgewalt des FISA Memos Herr werden kann und sich dabei verhält, als könne man eine Sturmflut mit einer Rotlichtlampe wegdampfen, winkt bereits der nächste Enthüllungs-Orkan um die Ecke.

 

FISA MEMO = PHASE 1, US State Department = PHASE 2

Devin Nunes, Vorsitzender des Geheimdienstausschusses macht keinen Hehl daraus, wer als nächstes eine dicke Jacke, besser gute Anwälte braucht. Das US State Department – zu deutsch: das Außenministerium der USA, welchem auch die allseits bekannte Hillary Rodham Clinton vorstand.

weiterlesen

Wie kann er noch in den SPIEGEL blicken? Die eigensinnige Wahrheit des Roland Nelles.

Die erste Salve an meinungsbeeinflussender Behauptung in Sachen FISA-Memo verfangen beim Leser anscheinend nicht. Also muss nachgelegt werden. Auf die Idee, eine bewiesene Verschwörung mit einer anderen Verschwörung zu kontern, das kann nur die heutige tendenziöse Berichterstattungs-Industrie für eine gute Idee halten.

Ein Gang durch journalistische Untiefen und ein Blick in die abstruse Gedankenwelt eines professionellen Behauptungsaufstellers.

weiterlesen

FISA-MEMO öffentlich | Das sind die Fakten

 

Das FISA-MEMO wurde wie erwartet am Freitag vom Kongress veröffentlicht. Die deutsche Presseindustrie ist gezwungen zu reagieren und kann den Skandal, der Amerika seit über 3 Wochen in Atem hält, nicht mehr verbergen.

Statt Journalismus erhält der Leser die übliche Dosis an tendenziöser Meinungshetze, verzerrter Darstellung und das Auslassen von Fakten. Und auch die schamlöse Lüge ist nicht weit. Allein die Darstellung, das Memo wäre umstritten, strotz jeder Beschreibung. Die journalistische Sorgfaltspflicht – ein Mythos vergangener Tage.

Besonderer Witz. Es waren einst die Demokraten, die unentwegt den Nachrichtendienstauschuss aufforderten, eine Untersuchung durchzuführen. Hätte man doch nur die Klappe gehalten… Und offensichtlich ist James Comey von temporärer Alzheimer oder Blindheit befallen. Seine Unterschrift zieren die Dokumente, die die Demokraten jetzt zittern lassen. Dabei klang das in seinen Anhörungen noch ganz anders.

Aber werten sie selbst.

weiterlesen

Das FISA – MEMO

Illustration von Brett R. Smith – www.BRS76.com

In den USA quillt derzeit der toxische Schlamm der Obama-Ära aus allen Ritzen und bahnt sich unaufhaltsam seinen Weg durch die dortigen medialen Verbreitungskanäle. Selbst die clintonschen Speichelsauger von CNN können die neue Skandal-Bombe nicht mehr aus ihrem Programm raushalten.

Stein des Anstosses: Ein 4seitiges Memo des US-Geheimdienstausschusses, welches das Lager der Demokraten schwerstens belastet. Das sogenannte FISA-MEMO.

Die deutsche Journaille ist wieder vorsätzlich blind und schweigt das Thema seit Tagen komplett tot. Scheinbar hat die Lügenpresse die an sie gerichtete Aufforderung einmal befolgt und beweist durch ihr ‘Fresse halten’ erneut, wie realitätsverzerrend ihre US-Berichterstattung ist.

weiterlesen