Deutsche Minderheitsregierung – weit mehr als nur ein Planspiel

Erinnern sie sich noch an die Verlautbarung vom 20. November: Schwarz-Gelb kann kommen.

(c) Bild: realtrumpnews.net

 

Jens Spahn, der Staatssekretär aus dem Hause der Bundesfinanzen trägt offiziell auf die Bühnen des politischen Theaters, was die analytische Betrachtung schon längst weiß.

“Wenn es mit der SPD gar nicht geht, dann machen wir es eben alleine”

Soweit Jens Spahn gegenüber der alles und jeden informierenden Bild am Sonntag. Und 3 mal dürfen sie raten, ob es mit der SPD am Ende wirklich klappen soll? Und was hat das jetzt eigentlich mit Donald Trump zu tun?

weiterlesen

Jerusalem DC – Davids Capital

Offenbar hat Trump gefallen daran, Wahlversprechen einzuhalten und in Rekordtempo umzusetzen. Könnten auch andere Regierungschefs der westlichen Zivilisation diese Attitüde ihr eigen nennen, die heutige Presse- und Phrasenindustrie wäre mit der Einordnung politischer Entwicklungen wohl nicht so überfordert. Und auch die wachsende Politikverdrossenheit wäre wohl eine andere.

Die formelle Anerkennung von Jerusalem als neue Hauptstadt Israels ist nicht nur ein historischer Meilenstein in dem ewig dauernden orwellschen Krieg ist gleich Friedensprozess um ein paar Steine und eine Menge Sand. Weiterhin offenbart und neutralisiert der Schritt mal eben gute hundert Jahre an Ansichts-Folklore und das nur mit einem Federstrich.

Ob jetzige Kommentatoren der Aktion wirklich um weitere Nahost-Konflikte besorgt sind, bleibt fraglich. Was sie wohl noch mehr fürchten, ist das Trumps Deals und Politik am Ende tatsächlich zu Frieden in und um Israel führt.

weiterlesen

65.000 Dollar und stolz darauf | Befangenheit des Mueller Teams weitet sich aus

 

 

Der juristische Spielmannszug von Star-Ermittler Robert Mueller III. ist offenbar von der Seuche befallen. Nachdem bereits FBI Agent Peter Strzok wegen Befangenheit an der Schöpfung von ganz neuen Wahrheiten lieber besser nicht mehr mitwirkt, steht schon die nächste Schrumpfkur wegen mangelnder Neutralität und Objektivität den ambitionierten Investigatoren ins Haus.

Im Fokus der öffentlichen Hinterfragung stehen nicht ein oder zwei weitere Mitglieder des gut 2 Dutzend umfassenden Ensembles aus Anwälten und Ermittlern. Nein, bei ganzen 9 Personen, ist man sich mittlerweile nicht mehr sicher, ob deren berufliche, politische und finanzielle Vita so richtig gut auf die zugeteilte Aufgabenstellung passt. weiterlesen

US Supreme Court bestätigt Einreiseverbot

 

Das Oberste Gericht der USA bestätigt Donald Trumps Einreisebschränkungen vollumfänglich. Damit sorgen die Verfassungswächter für den nächsten Erfolg des umstrittenen Präsidenten in Serie.

An der Stelle darf man schon mal fragen, welcher demokratisch gewählte Präsident oder Regierungschef es eigentlich bisher geschafft hat, seine an das Volk gegebenen Wahlversprechen noch vor Vollendung seines ersten Amtsjahres einzulösen? Sollte da noch jemand am Leben sein, darf er sich gerne bei der Redaktion melden.

Aber das Donald Trumps Taktik am Ende zu Erfolgen führt, haben sie nicht wirklich bezweifelt oder?

weiterlesen

Mueller feuert Top FBI Agent wegen Befangenheit

 

Chefermittler Robert Mueller musste sich bereits im August 2017 von einem seiner Top-Mitarbeiter trennen. Doch der wahre Grund wird erst jetzt bekannt. Und im Orbit der Story ziehen schon wieder Clinton Dollars ihre Bahnen.

Peter Strzok, stellvertretender Direktor der Counterintelligence (Spionageabwehr) – Abteilung beim FBI wurde berufen, Klarheit über mögliche Trump-Russland Verbindungen im Wahlkampf zu schaffen, weil er bereits für Klarheit in Clintons Email-Skandal sorgte. Was ihm ja auch zu aller Zufriedenheit gelang…

Die Kündigung durch Mueller kam plötzlich und unerwartet. Bis jetzt lautete die Begründung: Es sei eine Entscheidung des Chefermittlers Mueller. Bis jetzt!

weiterlesen