Make a Deal – Trump besucht China

 

Wie im Artikel Donald Trump – Erfolge und Taktik angekündigt, wird Chinas wirtschaftliche Zukunft am Verhandlungstisch neu austariert. China hat das mittlerweile auch verstanden und so kam es zum großen Treffen der zwei ungleichen Giganten am 08. November 2017. Das Volumen der abgeschlossenen Handelsverträge satte 250 Mrd US$.

Die deutsche ZEIT orakelt davon, dass Trump doch tatsächlich vor hat, die Abschlüsse als Erfolg darstellen will. Was heißt hier darstellen? Sie sind einfach ein Erfolg. Aber etwas detailierter.

weiterlesen

Under Construction

Die Seite muss wegen interner Aufräumarbeiten vorerst geschlossen bleiben. Um Gerüchten entgegen zu treten, weder eine klagende Wahrheitspolizei noch schwarze Hubschrauber sind dafür verantwortlich. Sobald alles erledigt ist, geht realtrumpnews.net auch wieder online. Bis dahin heißt es leider: UNDER CONSTRUCTION

Wie erzeugt man 700.000 neue Jobs?

Zum Beispiel so:

Shinzo Abe trifft sich erneut für ein paar Tage mit Donald Trump. Mit im Gepäck des japanischen Premierministers ist ein Jobmotor-Paket, das es in sich hat.

150 Mrd. US$ schwer, mit Plänen zur Schaffung von 700.000 neuen US-Arbeitsplätzen.

Wie unter anderem Reuters berichtet, will Japan im Laufe der nächsten 10 Jahre insgesamt 150 Mrd. US$ in US Unternehmungen investieren. Die Palette der Investitionen ist weit gestreut. Japan wird eine Schlüsselfigur zur Umsetzung der hochgesteckten Ziele von Donald Trump bleiben. Nicht ohne Grund war Shinzo Abe der erste Regierungschef, den Donald Trump getroffen hat.

weiterlesen

Nach Trump-Meeting: Intel investiert 7 Mrd. US$

Nach einem Treffen mit Präsident Trump steht fest: Intel investiert 7 Mrd. in eine neue (alte) Fabrik in Arizona. 3000 neue Jobs sollen so direkt beim Chip-Giganten entstehen.

Eine Meldung die so gar nicht in redaktionelle Leitlinien passen möchte. Wäre ja noch schöner, wenn unter Donald Trump tatsächlich Arbeitsplätze geschaffen werden. Und so greift der Behauptungs-Journalist zur Vorgeschichte dieses Projektes und sieht die große Täuschung der Öffentlichkeit durch Intel.

Doch lassen sie sich nicht täuschen, Ursache ist hier maximal Enttäuschung. weiterlesen