Schwarz-Gelb kann kommen

Bild © realtrumpnews.net

Mit dem Wechsel auf diesen Montag, wechselt auch das politische Showprogramm in Deutschland und kehrt wieder zurück auf seinen Grundkurs. Die FDP beerdigt Jamaika. Die nullblickende Presse in heller Aufruhr, sie spricht von Neuwahlen und dem tiefsten Karriere-Punkt von Dr. Angela Merkel. Würde diese Einschätzung stimmen, hätten sie ja das erste Mal recht.

Wer genau hinschaut, sieht, dass es Neuwahlen nicht sein werden (Ultima Ratio nicht ausgeschlossen). Und auch von einem Tiefpunkt der Kanzlerin kann gar nicht die Rede sein. Das wahrscheinlichste Szenario:

Eine Schwarz-Gelbe Minderheitsregierung

Gott sei Dank.

weiterlesen

realtrumpnews.net

REALTRUMPNEWS.net ist wieder online

Seit der letzten Veröffentlichung im März haben sich einige Entwicklungen vollzogen, welche natürlich nicht alle nachträglich gecovert werden können. In den letzten Wochen sind aber einige Artikel bearbeitet worden, die auch für die zukünftige Auseinandersetzung mit dem Wirken von Donald Trump von Bedeutung sein werden. Weitere werden natürlich folgen.

Auch das Thema EU und deren Niedergang wird wieder auf der Tagesordnung stehen. So lange Deutschland noch an seiner Koalition rumkaspert, wird sich auch in Brüssel nicht viel drehen. Vielleicht ahnen sie, dass die EU sowieso nur Deutschland ist und damit sind sie schon ganz dicht an der Wahrheit.

Vielleicht halten sie einige Kommentare für zu respektlos. Es gilt aber auch hier: Wer Respekt verlangt, muss zuerst Respekt zeigen. Damit ganz besonders liebe Grüße an die deutsche Presse- und Medienlandschaft.

Under Construction

Die Seite muss wegen interner Aufräumarbeiten vorerst geschlossen bleiben. Um Gerüchten entgegen zu treten, weder eine klagende Wahrheitspolizei noch schwarze Hubschrauber sind dafür verantwortlich. Sobald alles erledigt ist, geht realtrumpnews.net auch wieder online. Bis dahin heißt es leider: UNDER CONSTRUCTION

Pyrrhussieg auf holländisch

 

Während heute morgen die deutsche Hauptstrompresse das Wahlergebnis der Niederlande nur feiern kann, fragt sich der nüchtern Denkende: Warum eigentlich? Und wie bei jedem alkoholbasierten Rausch, sollte auch auf den politisch indoktrinierten die Katerstimmung in Kürze folgen.

Die PvdA – das holländische Pendant zur deutschen SPD rutscht im Sturzflug von 38 auf 9 Parlamentssitze ab. Und ohne eine direkte oder indirekte Regierungsbeteiligung von Geert Wilders wird regieren praktisch kaum möglich sein. Oder könnten sie sich in Deutschland eine arbeitsfähige Koalition aus CDU/CSU, Grüne, Die Linke und FDP vorstellen?

weiterlesen